Teneriffa Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Internet

Teneriffa Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Internetanschluß. Für weitere Informationen über die verschiedenen Anschlußarten auf Teneriffa klicken Sie bitte auf » weiterlesen...

Objekte 1 - 30 von 505

  • Seite 1 von 17
Moderne Villa mit PrivatpoolModerne Villa mit Privatpool Süd-Westen » Playa Paraiso, max. 10 Pers.
ab  
185,–
Ökologischer Studio-BungalowÖkologischer Studio-Bungalow Süd-Mitte » Abades, max. 3 Pers.
ab  
38,–
Großer ökologischer Bungalow Großer ökologischer Bungalow Süd-Mitte » Abades, max. 6 Pers.
ab  
42,–
Ruhige Wohnung auf Bio-FincaRuhige Wohnung auf Bio-Finca Nord-Mitte » La Matanza, max. 4 Pers.
ab  
60,–
Haus mit Pool und tollem BlickHaus mit Pool und tollem Blick Nord-Mitte » La Orotava, max. 3 Pers.
ab  
100,–
Fewo mit überdachtem Grill, PoolFewo mit überdachtem Grill, Pool Nord-Mitte » El Sauzal, max. 2 Pers.
ab  
29,–
Apartm. mit MeerblickApartm. mit Meerblick Nord-Mitte » El Sauzal, max. 2 Pers.
ab  
25,–
Exklusive, strandnahe Villa (Pool)Exklusive, strandnahe Villa (Pool) Süd-Westen » Callao Salvaje, max. 10 Pers.
ab  
195,–
Fincahaus in AdejeFincahaus in Adeje Süd-Westen » Adeje, max. 3 Pers.
ab  
70,–
Ländlich gelegene FewoLändlich gelegene Fewo Nord-Mitte » La Guancha, max. 4 Pers.
ab  
35,–
Ferienhaus mit Pool und GartenFerienhaus mit Pool und Garten Süd-Mitte » Poris de Abona, max. 6 Pers.
ab  
99,–
Haus mit Pool, vorderste Meer-ReiheHaus mit Pool, vorderste Meer-Reihe Süd-Westen » Callao Salvaje, max. 6 Pers.
ab  
230,–
Ferienwohnung mit Pool & TerrasseFerienwohnung mit Pool & Terrasse Nord-Mitte » El Sauzal, max. 3 Pers.
ab  
25,–
Strandnahe Ferienwohnung in PuertoStrandnahe Ferienwohnung in Puerto Nord-Mitte » Puerto de la Cruz, max. 4 Pers.
ab  
49,–
Landhaus mit Privatpool & TerrasseLandhaus mit Privatpool & Terrasse Nord-Westen » Icod de los Vinos, max. 6 Pers.
ab  
99,–
Große, exklusive LuxusvillaGroße, exklusive Luxusvilla Süd-Westen » Adeje, max. 8 Pers.
ab  
120,–
Haus in erster MeerreiheHaus in erster Meerreihe Nord-Mitte » Santa Ursula, max. 8 Pers.
ab  
139,–
Studio auf urig-kanarischer FincaStudio auf urig-kanarischer Finca Nord-Mitte » Los Realejos, max. 2 Pers.
ab  
25,–
Fewo mit Dachterrasse (Meerblick)Fewo mit Dachterrasse (Meerblick) Nord-Mitte » Puerto de la Cruz, max. 3 Pers.
ab  
25,–
Fewo mit großer Terrasse, MeerblickFewo mit großer Terrasse, Meerblick Süd-Mitte » Poris de Abona, max. 4 Pers.
ab  
49,–
Bungalow auf großer Finca (Pool)Bungalow auf großer Finca (Pool) Nord-Westen » Icod de los Vinos, max. 3 Pers.
ab  
77,–
Ferienhaus auf UrlaubsfincaFerienhaus auf Urlaubsfinca Nord-Mitte » La Orotava, max. 6 Pers.
ab  
77,–
Strandnaher Bungalow mit TerrasseStrandnaher Bungalow mit Terrasse Nord-Westen » Playa San Marcos, max. 8 Pers.
ab  
120,–
Ferienhaus mit Pool und KaminFerienhaus mit Pool und Kamin Süd-Westen » Arona, max. 6 Pers.
ab  
120,–
Apartment (Privatpool, am Meer)Apartment (Privatpool, am Meer) Süd-Mitte » Poris de Abona, max. 4 Pers.
ab  
126,–
Ferienhaus (Pool & Traumblick)Ferienhaus (Pool & Traumblick) Süd-Westen » Los Gigantes, max. 6 Pers.
ab  
128,–
Teneriffa Villa mit PoolTeneriffa Villa mit Pool Nord-Mitte » El Sauzal, max. 8 Pers.
ab  
135,15
Meerblick, Dachterrasse und GartenMeerblick, Dachterrasse und Garten Nord-Mitte » La Orotava, max. 2 Pers.
ab  
39,–
Schönes Studio (Terrasse, Grill)Schönes Studio (Terrasse, Grill) Süd-Westen » Guia de Isora, max. 2 Pers.
ab  
40,–
Schönes Studio auf rustikaler FincaSchönes Studio auf rustikaler Finca Nord-Westen » Icod de los Vinos, max. 2 Pers.
ab  
40,–
  • Seite 1 von 17

Internet heute unentbehrlich

Was früher im Urlaub undenkbar war, ist heute leider Realität. Dank des Internets müssen viele Arbeitnehmer auch im Urlaub auf Internetempfang angewiesen um neben dem eigentlichen Zweck des Aufenthaltes, nämlich der Entspannung, noch etwas zu arbeiten. Aber natürlich nicht nur zur Arbeit, auch zu allen möglichen privaten Zwecken, ist Internet heute nicht mehr weg zu denken. Das wissen natürlich auch die auf Teneriffa ansässigen Vermieter und bieten daher in den meisten Objekten auch Internetempfang an. Es gibt einige verschiedene Varianten des Internetempfangs auf Teneriffa, die sich nicht wesentlich von Deutschland unterscheiden.

W-LAN Router im Ferienobjekt

Am häufigsten verbreitet ist der normale W-Lan Router, d.h. Sie bekommen im Objekt einen Benutzername samt Passwort, mit dem Sie sich einfach einloggen und um sonst nichts kümmern brauchen.

Bei der Geschwindigkeit des Internets gibt es jedoch Unterschiede, die sich in der Regel nach der Art der Unterkunft unterscheiden. Auch hier gilt aber natürlich „Ausnahmen bestätigen die Regel, im Zweifelsfall daher bitte bei uns nachfragen“, denn wir können solche Informationen immer nur im Einzelfall nachfragen. Internetanschlüsse können sich ändern, daher erfassen wir solche Daten ungern und veröffentlichen diese, denn dann sind wir zwangsläufig darauf angewiesen, daß wir über Änderungen informiert werden müssten, was immer wieder zu Fehlern führen würde. Also im Zweifelsfall einfach bei uns nachfragen, daß wir Ihnen auch aktuelle Infos geben können.

Im Regelfall haben Ferienhäuser einen eigenen Internetanschluß, der mit niemandem geteilt werden muß. Je nach Lage der Objekte sind die Netze hier unterschiedlich ausgebaut. Es beginnt bei 1 Mbit Leitungen und geht bis zu 300 Mbit Glasfaserleitungen, wobei sogar auf vielen Dörfern derartig schnelle Internetleitungen häufig verfügbar sind. Standard ist aber ehr der 10 Mbit Anschluß, da dieser preislich die beste Variante für den Eigentümer ist. Hierzu muß man wissen, daß die Anschlüsse preislich deutlich über den Internetkosten des spanischen Festlands liegen und auch deutlich über den Preisen, die Sie aus den deutschsprachigen Ländern gewohnt sind. Daher wird oft auch ein Aufpreis verlangt, zumindest sind aber die Kosten natürlich im Mietpreis kalkuliert.

Bei Ferienwohnungen kommt es in der Regel darauf an, ob diese in einer Ferienanlage liegen, oder ob diese in einem privaten Haus liegen. In einem privaten Mehrfamilienhaus gilt häufig das gleiche wie bei den Ferienhäusern, also ein privater Anschluß, der dann nur mit wenigen geteilt wird. Ganz anders kann dies bei Ferienanlagen aussehen. Dort gibt es in der Regel nie eine Anschlüsse in jeder Wohnung, vielmehr wird eine Leitung geteilt. Zum normalen Surfen ist das völlig ausreichend, allerdings ist das dann beispielsweise für das Streamen von Filmen aber nicht geeignet.

Dann gibt es noch eine dritte Variante, nämlich W-Lan über Router mit eingebauter Sim-Karte. Es gibt insbesondere beispielsweise bei abgelegenen Fincas, keine Möglichkeit eines Telefonanschlusses mit Internet. Dort stehen dann Router, die eine herkömmliche Sim-Karte haben, die auch in jedem Handy steckt. Für diese Router erhalten Sie ebenfalls die Zugangsdaten und gleichzeitig die Information, wie Sie Karte wieder aufladen können, denn diese Karten haben, wie in Deutschland auch, keine unbegrenzte Flatrate, sondern ein festes Datenvolumen von beispielsweise 2 Gigabyte, die sie dann immer wieder um die gleiche Datenmenge per Kreditkartenzahlung aufladen können. Hier gilt auch: Filmstreaming ist natürlich damit nicht sinnvoll.

Alternative: Sich selbst um einen Anschluß kümmern

Wer in der Ferienunterkunft gar kein Internet hat, aber unbedingt ein bestimmtes Objekt buchen will, muß nicht darauf verzichten. Telefonläden von Movistar (ehemals Telefonica) oder Vodafone gibt es auf Teneriffa sozusagen an jeder Ecke. Sie brauchen sich dort nur eine Prepaid Karte für wenig Geld zu kaufen, die Sie dann in ein eigenes Handy platzieren und sich dort einfach den W-Lan Hotspot aktivieren. Das mobile Telefonnetz ist auf Teneriffa sehr gut ausgebaut und selbst in abgelegenen Regionen hat man meist noch Empfang, denn durch die vielen Gebirge der Insel lassen sich die Masten gut platzieren. Auch hier gilt aber: Bitte bei abgelegenen Objekt vorher bei uns nachfragen, dann klären wir, ob Empfang da ist, indem wir beim Eigentümer die aktuelle Empfangssituation nachfragen. Die Sim Karten lassen sich dann per Kredikarte wieder aufladen. Wer nur für ein Notebook Internet benötigt, kann dies adäquat statt mit einem Smartphone einfach mit einem USB-Stick mit Sim Steckplatz lösen. Auch diese USB-Sticks erhält man hier, oder bringt sich diese einfach mit.