Santa Ursula - Teneriffa - Ferienwohnungen und Ferienhäuser

-> direkt zu den Ferienobjekten in Santa Ursula

Sonnenverwöhnt, ruhig und in wunderbarer Lage, dass ist der ca. 400 Meter über dem Meeresspiegel liegender und ungefähr 14.000 Einwohner zählende Ort Santa Ursula. Es sind nur neun km bis in die Touristenmetropole Puerto de la Cruz und doch ist in Santa Ursula eine andere Welt, gehen die Uhren einfach anders. Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Santa Ursula ist der richtige Ort für einen herrlich entspannten Urlaub.

Benannt nach der bretonischen Jungfrau „Santa Ursula“ findet sich der Ort im Norden der Insel – genauer zwischen den Ortschaften La Victoria und La Orotava.

Das charmante und entzückende Örtchen lockt nicht nur mit einem wunderbaren Ausblick auf den majestätischen Teide und den tosenden Atlantik, auch viele Bars, Restaurants und vor allem jede Menge Guanchinchen (typische kanarische Restaurants, die traditionelle Speisen und Wein aus der Region anbieten) laden zum Verweilen ein. Hier wird noch sehr viel Wert auf Tradition gelegt und so bekommt man in den Guachinchen die Speisekarte noch mündlich vorgetragen. Das Angebot in diesen kanarischen Restaurants ändert sich täglich, es wird angeboten, was der Markt an diesem Tag hergibt. Das Essen ist sehr lecker und die Preise unschlagbar günstig, so dass Sie als Selbstversorger in einer privaten Unterkunft in Santa Ursula nicht zwangsläufig kochen müssen.

Wenn man durch den Ort spaziert, kann man die Einheimischen beobachten, die sich meistens auf der „Plaza Central“ auf einen Schwatz treffen. Wer der spanischen Sprache mächtig ist, kommt schnell ins Gespräch und kann aus erster Hand viel über den Ort und seine Geschichte erfahren.

Und diese beginnt schon weit vor der spanischen Eroberung. Denn damals war es der König Taoro, der in Santa Ursula seinen Wohnsitz hatte. Nach der Eroberung durch die Spanier hat sich an der Bedeutung des Ortes nicht viel geändert. Das Festland war nicht besonders fruchtbar und so wurde die Gegend um Santa Ursula zu einem begehrtem Land. Der nährstoffreiche Boden ließ vor allem die Trauben für die edlen Weine gut gedeihen. Die Weintrauben aus dieser Gegend wurden bereits schon im 16. Jahrhundert in fremde Länder, unter anderem auch nach England exportiert. Es waren auch die edlen Trauben, die die Stadtentwicklung voran trieben. Später wurde der Anbau erweitert und es kam auch Getreide und Kartoffeln hinzu.

Santa Ursula liegt bis heute im Schatten des Nachbarortes La Orotava. Die Rivalität der beide Orte gehört zwar der Vergangenheit an, ist aber ein wichtiger Punkt in der Geschichte des Ortes. Die Streitigkeiten bezogen sich hauptsächlich auf die ungenauen Stadtgrenzen. Das war nicht weiter verwunderlich. Hatte die damalige Hauptstadt La Laguna schon 1779 Probleme damit, die Grenzen über die Berge konkret abzustecken. Da der Streit der beiden Ortschaften auch andere Bereiche der Insel betraf, wurden 1847 Kommissare eingesetzt, die den „Kleinkrieg“ beenden sollten. Trotzdem mussten auch dann noch viele Missverständnisse beseitigt werden, bis die Bürgermeister beider Orte sich trafen und die Gebiete genau absteckten. Am 04. Oktober 1901 konnte nach jahrelangen Auseinandersetzungen der Streit endlich beigelegt werden.

Der Ort Santa Ursula erstreckt sich auf einer Fläche von knapp 58 Quadratkilometern. Hier hat man es geschafft, die Landwirtschaft und die Natur zu schützen. Es gibt verschiedene Naturschutzprogramme, die nicht nur die Landwirtschaft, sondern auch die nicht landwirtschaftlich genutzten Gebiete schützen. Dies bezieht sich vor allem auf das unbebaute Tal und die traumhaft schöne Küste. Ziel dieser Programme ist es, die natürlichen Elemente zu erhalten und zu fördern. Die wichtigsten Gebiete, die hier unter speziellen Schutz gestellt wurden sind unter anderem „Las Lagunetas“ und „Las Palomas“. Als besonders schützenswert gelten hier die Pinien- und Kiefernwälder und die teilweise vorzufindende kanarische Dattelpalme – die Phoenix canariensis). Diese Palme hat einen hohen landwirtschaftlichen und kulturellen Wert und steht unter einem eigenen, speziellen Schutzprogramm.

War es in der Vergangenheit hauptsächlich die Landwirtschaft, die für die Wirtschaft des Ortes von größter Bedeutung war, so ist es heute vor allem der Dienstleistungsbereich, der den wichtigsten Einnahmefaktor der Stadt darstellt. Immer mehr mittelständische Firmen siedelten sich in Santa Ursula an und bauten einen neuen Wirtschaftszweig auf. Zwar spielt die Landwirtschaft noch immer eine große Rolle, sie hat aber ihren Stellenwert als absolute Nummer Eins verloren. Einzig der Weinbau – hier wird einer der besten Weine der Insel angebaut – und der Anbau von Bananen ist bis dato noch nicht rückläufig.

Sie ist ein historisches Denkmal und wurde 1988 auch als selbiges deklariert. Die kleine Kirche „Iglesia de Santa Ùrsula“. Sie befindet sich im Zentrum der Stadt und wurde schon oft saniert und rekonstruiert. Und doch ist das älteste Gebäude der Stadt bis heute ein historisches Denkmal von großem Wert.

Die Kirche wuchs im Laufe der Jahre – je mehr Einwohner der Ort hatte, je größer wurde die Kirche. Trotz der ständigen Anbauten wirkt die, innen mit viel Gold ausgestattete Kirche, doch irgendwie klein. Auch die moderne Variante des einfachen Glockenturms, die 1915 errichtet wurde, änderte daran nichts.

Die wunderschöne „Plaza General“, bietet neben einem direkten Zugang zur Kirche auch schattenspendende Bäume und viele gemütliche Bänke. Hier trifft man sich, erfährt allerlei Neues und kann dabei sicher sein, dass man hier nie allein ist.

Er ist den meisten Urlaubern bekannt, der „Mirador de Humboldt“ - der Aussichtspunkt, der dem großen Alexander von Humboldt gewidmet ist. Man sollte ihn sich nicht entgehen lassen, bietet er doch einen traumhaften Ausblick über das gesamte Orotavatal mit seiner herrlichen Natur und seiner üppigen Vegetation. Der Ausblick, den man von hier auf die Küste genießen kann, gleicht eher einer Postkarte. Denn man will es gar nicht so recht glauben, dass es einen so schönen,   nicht retuschierten Anblick gibt. Hier gibt es nur ein Motto, Fotoapparate raus und knipsen, knipsen, knipsen …..

Wer bei seinem Urlaub in einer Unterkunft in Santa Ursula im Meer baden will, wird leider enttäuscht. Der Ort hat zwar eine wunderbare Küstenlandschaft, allerdings ist diese zum Baden völlig ungeeignet. Wer auf den Sprung in das kühle Nass dennoch nicht verzichten will, der kann die nahegelegenen Ständer der Nachbarorte schnell mit dem Auto erreichen. Aber auch zu Fuß findet man einige schöne Buchten. Sie sind zwar nicht direkt am Ort, aber bei einer Wanderung wunderbar erreichbar.

In Santa Ursula gibt es zwei Termine die nicht nur in jedem Kalender stehen, bei denen auch die ganze Stadt auf dem Kopf steht. Da ist zum einen die erste Woche im August. Sechs Tage, die im Namen des Königs San Luis stehen. Sechs Tage, die durch immer wieder wechselnde Programme und Aktivitäten schon fast zelebriert werden. Hier verfällt die ganze Stadt in einen großen Feierrausch. Es gibt Konzerte, Tanzauftritte, die Stadt ist voll von Märkten und Ständen. Zudem findet hier auch ein Autorennen statt. Nun, es ist vielleicht etwas anders als erwartet, das heißt nicht, dass es unspektakulär ist. Es ist ein Rennen, welches mit ferngesteuerten Autos, direkt neben der Autobahn ausgetragen wird.

Der zweite Termin ist der 21. Oktober. Das ist der Tag an dem die Einwohner die „Jungfrau von Rosario“ und die Märtyrerin „Santa Ursula“ ehren. Diese Ehrung geht einher mit einem großen und wunderbaren Fest.

Was dieser schöne und altehrwürdige Ort nicht unbedingt im Überfluss zu bieten hat, sind besondere Einkaufsmöglichkeiten und ein ausgedehntes Nachtleben. Zwar bekommt man in Santa Ursula alles was man zum täglichen Leben braucht, aber zu einer Shoppingtour lädt die Stadt nicht unbedingt ein. Dies gilt auch für das Nachtleben. Die Hotels bieten zwar meist ein Abendprogramm an und es gibt auch die eine oder andere Bar im Ort, wer aber die Nacht zum Tag machen und ausgiebig feiern will, der sollte den kurzen Weg bis nach Puerto de la Cruz in Kauf nehmen. Denn da gehen die Lichter ganz sicher nicht aus.

Santa Ursula – ein wunderschöner Ort mit wunderbaren Möglichkeiten auf Schusters Rappen die Gegend zu erkunden. Die Wanderungen, die man von hier aus starten kann sind umfangreich und immer wieder ein Erlebnis. Und egal, ob man sich nun allein auf eine Tour begibt, oder sich einer geführten Wanderung anschließt, die artenreiche und vielfältige Natur und die üppige Flora und Fauna versetzen einen immer wieder erneut ins Staunen, weshalb Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Santa Ursula zu Recht ganz hoch im Kurs stehen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Santa Ursula

FEWO mit Pool und Liegewiese in Santa Ursula - La Quinta

FEWO mit Pool und Liegewiese
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 4067

Personen4
Schlafzimmer1
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 317,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 252,00€
Schönes Studio auf Finca mit Pferden und Pool

Schönes Studio auf Pferdefinca
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5065

Personen3
Studio
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 399,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 350,00€
Gemütliches Apartment auf Pferdehof in Santa Ursula

Apartment auf Pferdehof im Norden
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 6600

Personen2
Studio
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 379,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 350,00€
Studio auf großer Finca mit Pool, Traumblick und Pferden

Studio auf Finca mit Pferden & Pool
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5067

Personen4
Studio
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 474,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 420,00€
Bungalow mit Traumblick in Santa Ursula

Bungalow mit Traumblick aufs Meer
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 6497

Personen3
Schlafzimmer2
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 549,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 455,00€
Ruhig gelegenes Ferienhaus mit Pool und Terrasse in Santa Ursula

Ruhig gelegenes Ferienhaus (Pool)
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5391

Personen6
Schlafzimmer3
Badezimmer2
Internet
 Pool
Eine Woche ab 589,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 490,00€
Ferienwohnung auf Finca mit Pferdekoppel, Pool und Traumblick

Fewo auf Finca mit Pferden und Pool
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5068

Personen6
Schlafzimmer2
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 619,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 560,00€
Ferienhaus mit 3 Schlafzimmern und 2 Bädern in Santa Ursula

Helles Haus mit Garten
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 6282

Personen6
Schlafzimmer3
Badezimmer3
Internet
 Pool
Eine Woche ab 724,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 595,00€
Haus in erster Meerreihe von Santa Ursula mit Privatpool und Meerblick

Haus in erster Meerreihe
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5023

Personen8
Schlafzimmer4
Badezimmer2
Internet
 Pool
Eine Woche ab 821,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 693,00€
Ferienwohnung auf Finca mit Pool und Pferdekoppel

Fewo auf Finca mit Pferden und Pool
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5066

Personen4
Schlafzimmer1
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 729,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 700,00€
Neues, großes modernes Haus mit Privatpool und Terrasse im Norden

Modernes Haus mit Privatpool
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 6072

Personen5
Schlafzimmer3
Badezimmer3
Internet
 Pool
Eine Woche ab 1.069,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 910,00€
Hochwertige Villa mit Garten, Terrasse und Grill in Santa Ursula

Hochwertige Villa mit Garten
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 6578

Personen5
Schlafzimmer3
Badezimmer3
Internet
 Pool
Eine Woche ab 1.229,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 1.050,00€
Hochwertige Villa in bester Lage von Santa Ursula mit Garten und Pool

Hochwertige Villa in bester Lage
Teneriffa Nord-Mitte » Santa Ursula
ID 5534

Personen11
Schlafzimmer5
Badezimmer3
Internet
 Pool
Eine Woche ab 1.429,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 1.400,00€