El Sauzal - Teneriffa - Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Wenn man El Sauzal beschreiben will, dann muss man wohl andere Worte benutzen als sonst. Dies beginnt schon bei der Lage des Ortes. Denn El Sauzal „thront“ über dem Atlantik. In einer Höhe von ca. 300 Metern über Null wurde El Sauzal auf einem Plateau über den Klippen errichtet. Ferienwohnungen und Ferienhäuser in El Sauzal liegen in einer bevorzugten Lage.

Die hier lebenden ca. 9.000 Einwohner können mit Recht und Stolz sagen, dass sie in einem der schönsten Orte der Insel leben. Den der Ort und der gleichnamige Gemeindebezirk haben eine spektakuläre Aussicht  und eine ebenso spektakuläre Landschaft.

Der Panoramablick, der einen hier erwartet erstreckt sich über die gesamte Nordküste bis nach Puerto de la Cruz und dem nördlichen Ende des Teno-Gebirges. Je nach Wetterlage zeigt sich der Inselgigant Teide, mal mit und mal ohne weiße „Mütze“ und bei besonders gutem Wetter kann man vom Aussichtspunkt El Sauzal bis hinüber nach La Palma sehen.

Aber was macht den Ort zu so etwas Besonderem, zu einem der schönsten Orte der Insel? Da wäre wohl als Erstes die Liebe und Verbundenheit der Einwohner mit „Ihrem Ort“ zu nennen. Diese Liebe drückt sich besonders in der Gestaltung des Ortes, der Sauberkeit und in der Erhaltung des typischen kanarischen Lebensstils aus, weshalb Ferienunterkünfte in El Sauzal sehr begehrt sind. Und natürlich im Wein.

Kaum ein anderer Ort der Insel ist so eng mit dem „edlen Tröpfchen“ verbunden, wie El Sauzal. So ist es kaum verwunderlich, dass man hier dem Wein nicht nur einfach ein Denkmal gesetzt hat, sondern gleich ein ganzes Museum an historischer Stätte errichtet wurde. Das Weinmuseum, die „Casa Museo Insular de la Vid y el Vino Tenerife“ wurde in einem Landgut aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Das Landgut wurde mit viel Liebe zum Detail, originalgetreu restauriert, zu einem Museum erhoben und anschließend der Regierung unterstellt. Alles im Inneren des Museums ist eine Ode an den Wein. Hier finden sich umfassende Informationen über den Anbau, die Pflege, die Ernte der Trauben – also über den kompletten Weinanbau in Form von historischen Dokumenten und eine sehr große Sammlung von Weinflaschen, wunderbar präsentiert, in der Bodega. Aber das Museum hat noch mehr zu bieten. Auf den ersten Blick nicht sichtbar ist der große und wunderbare Weinkeller. Hier lagern unendlich viele, große Weinfässer, in denen unter besten Bedingungen ein besonderer Wein heranreift. Damit ein Besuch im Weinmuseum nicht nur die Augen, sondern auch den Gaumen verwöhnt, gibt es selbstverständlich verschiedene Möglichkeiten der Einkehr. Neben dem guten Wein gibt es hier auch ein sehr gutes Essen, sowie eine traumhafte Aussicht auf den Atlantik. Und selbstverständlich können die edlen Tropfen direkt vor Ort erworben werden.  

Eine weitere Gaumenfreude findet man nicht weit weg vom Weinmuseum. Es ist die „Casa de La Miel“ -  das Honigmuseum. Hier erfahren die interessierten Gäste alles über der Gewinnung, die Verarbeitung und die Verwendung des Honigs. Besonders im Hinblick auf die Naturmedizin und die Gastronomie. Selbstverständlich können die verschiedensten Honigarten der Insel hier probiert und erworben werden.

Die Stadt El Sauzal ist eine sehr einladende, grüne, blühende und vor allem gepflegte Stadt. Es gibt herrliche Villenviertel mit liebevoll angelegten Vorgärten. Die in dem typischen kanarischen Baustil errichtete Häuser wurden detailgetreu restauriert und wenn die Besucher an ihnen vorbei flanieren fühlen sie sich irgendwie zurück gesetzt in die historische Vergangenheit des Ortes.

Eine wunderbare Grünanlage, die sich bis zur Pfarrkirche „Iglesia de San Pedro“  erstreckt, ziert das Bild des Ortes. Hier grünt und blüht alles. Und die Art, wie die Blumenbeete gestaltet wurden geben den Besuchern einen Eindruck darüber, wie liebevoll das Verhältnis der Einwohner zu ihrer Stadt ist.

Die mächtige weiße Kuppel der Kirche, die im maurischen Stil erbaut wurde, und der schwarze, in den Himmel ragende Turm, hüllen die Umgebung in ein ganz besonderes Ambiente. Immer im Juni gibt es hier ein großen Fest. Über zwei Wochen feiern die Bürger des Ortes mit ihren Gästen und Besuchern ein Volksfest zu Ehren von San Pedro – dem heiligen Petrus. Dem heiligen Petrus ist die Kirche geweiht und er ist der Schutzpatron von El Sauzal. Die Bauzeit der Kirche zog sich vom 15. bis ins 18. Jahrhundert hin und wurde nach der Vorlage eines Kreuzes errichtet, deren oberer Abschluss die Sakristei ist. Hier findet sich vieles aus der Vergangenheit. Unter anderem historische Sakramente, die heute nicht mehr verwendet werden und die später im „Museo de Arte Sacro“ ausgestellt werden. Eine wundervolles und für die Menschen besonderes Relikt aus vergangenen Tagen ist sicher das Taufbecken der Kirche. Es ist das Älteste der Insel und wurde seinerzeit komplett in Marmor  gehauen. Dieses wundervolle Taufbecken ist noch heute ein wichtiger Bestandteil der Kirche. Aber auch das Altarbild und die an den Wänden hängenden, sehr wertvollen, Gemälde sind, nicht nur für die Besucher der Kirche und die einheimische Bevölkerung, etwas ganz Wertvolles. Sie stammen aus dem 17. Jahrhundert und stellen deshalb auch ein historisches und wertvolles Erbe dar.

Weitere, nicht minder interessante und wertvolle Kapellen des Ortes sind die „Erimita de San Nicolàs“, die „Ermita de la Piedad de el Calvario“, die „Ermita de la Cruz de San Cristobal“ und die „Capilla de San Jòse“. Diese kleinen Kirchenund Kanpellen beherbergen, ebenso wie die große Pfarrkirche des Ortes, wertvolle Schätze aus vergangenen Zeiten.
Neben der „Erimita de los Àngeles“ findet sich die wundervolle und seit vielen Jahren existierende Töpferei von Manuel. Hier findet man nur Unikate – alle Töpferwaren sind hier handgefertigt. Wer hier ein Andenken von höchster Töpferkunst kauft weiß, dass das, was man erworben hat Einmalig und ein absolutes Einzelstück ist.

Das Rathaus des Ortes ist, so wie viele andere Sehenswürdigkeiten, ebenfalls etwas Außergewöhnliches. Allein der Weg dorthin verzaubert die Besucher. Über eine Treppe, die wohl besser als „Showtreppe“ bezeichnet werden kann, erreicht man das Rathaus, welches mit seinen vielen Balkonen ein wahre Zier ist. Links und rechts der Treppe finden sich liebevoll angelegte Beete mit herrlich blühenden subtropischen Pflanzen. Hier wird man „gefangen“ von Vielfalt, Farben, verschiedenen Düften und von der Bewunderung ob der Kreativität, die die Gärtner hier gezeigt haben.

Das schier unendlich scheinende Blütenmeer, das einen in El Sauzal begrüßt und welches sich, das ganze Jahr über durch den Ort zieht, ist eine wahrliche Augenfreude. Und die Vielzahl der Blüten-, Kakteen-, Blumen- und Palmenarten lassen einen vor Bewunderung andächtig verweilen.

El Sauzal zeigt in Gänze, was die wundervolle Insel zu bieten hat. Dies kommt vor allem auch der Wissenschaft zugute. Denn dieses einzigartige Gebiet  - das Naturschutzgebiet von El Sauzal – birgt viele wunderbare Schätze. So wurden hier unter anderem der Lotus maculatus – eine kanarische Unterart des gepflegten Hornklee – und der Pico El Sauzal, der nur in dem Landschaftsschutzgebiet Acentejo Coast vorkommt, gefunden und unter ganz besonderen Schutz gestellt. Auch Kiefern, Myrte und Lorbeer kann man bei einer schönen Wanderung in der Umgebung von El Sauzal entdecken. Durch das wunderbare Zusammenspiel von Flora und Fauna haben auch verschiedene Tierarten hier ihre Heimat gefunden. So begegnet man hier dem blauen Buchfink (Fringilla teydea), der Amsel (Turdus merula cabrerae) und dem wunderschön anzusehenden Kanarienvogel (Serinus Canaria).

Auch die Playa de El Cangrejillo, eine kleine Bucht, lädt zum Baden und Relaxen ein. Hier sind auch Wassersportler gut aufgehoben. Ein weiteres Naturschwimmbecken findet man an der Playa de Rojas. Neben einer wunderbaren und traumhaften Umgebung findet man hier auch glasklares Wasser vor – eine wunderbare Symbiose die den Besuch hier zu einem schönen Erlebnis machen.

Nicht zu vergessen wäre hier noch die Playa del Arenal. Diesen Strand kann man vom Aussichtspunkt Mirador Parque de la Garanona aus bewundern. Der Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf die Schönheit des 1.300 mtr. langen und ca. 10 mtr. breiten Strandes mit vulkanischem Sand. Aber beim Bewundern muss es dann leider auch bleiben. Denn nur die Einheimischen wissen, wie man an diesen Strand kommt. Es gibt keine Schilder die einem den Weg weisen. Der Zugang ist nur zu Fuß möglich und und der Weg dorthin ist sehr schwierig und gefährlich.

El Sauzal – ein wunderbarer und wunderschöner Ort. Hier finden Einheimische, Besucher und Urlauber Ruhe und viel Erholung. Die Schönheit des Ortes lässt einen oft innehalten und in ein andächtiges Staunen verfallen.

Überreste aus früheren Zeiten sind Zeugen der Vergangenheit. Bereits die Ureinwohner der Insel, die Guanchen, hatten das heutige El Sauzal für sich entdeckt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass auch Archäologen Gefallen an diesem schönen Flecken Erde gefunden haben. Der Archäologe Luis Diego Cuscoy fand hier eine Höhle aus alten Zeiten – in den Berg gehauen von den Guanchen. Diese Höhle hat 12 Wohnräume. Weiterhin fand er verschiedene Gegenstände und Reste von Gegenständen aus Ton, Stein und von Speeren.

Wenn man in und um El Sauzal auf Entdeckungsreise gegangen ist, sehnt man sich auch nach etwas Ruhe und Entspannung. Was würde da besser passen, als ein Tag am Meer. Und auch in dieser Hinsicht haben Ferienhäuser und Ferienwohnungen in El Sauzal und Umgebung viel zu bieten. Hier findet man viele Naturschwimmbecken – geformt durch das Meer, den Wind und die Gezeiten. Diese natürlich entstandenen Becken sind wunderbar zum Baden und Schwimmen geeignet, da es in ihnen kaum Wellengang gibt. Zu nennen wäre hier unbedingt Punta del Puertito – eine kleine „Halbinsel“ mit verschiedenen Stegen die ins Wasser und somit zu den Naturbecken führen. Lassen Sie sich von einer Ferienunterkunft in El Sauzal verzaubern.

Apartment mit Meerblick und Terrasse in El Sauzal

Apartm. mit Meerblick
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 5676

Personen2
Schlafzimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 254,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 175,00€
Ferienwohnung mit Pool, Terrasse und traumhaften Blick in El Sauzal

Ferienwohnung mit Pool & Terrasse
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 6649

Personen3
Schlafzimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 263,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 175,00€
Fewo mit überdachtem Grill, Pool und Traumblick in El Sauzal

Fewo mit überdachtem Grill, Pool
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 6647

Personen2
Schlafzimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 300,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 203,00€
Apartment in Privatvilla mit Pool, Terrassen, Garten und Traumblick

Apartment in Privatvilla mit Pool
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 4381

Personen3
Schlafzimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 569,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 490,00€
Haus im mediterranen Fincastil, Garten, Terrasse und Pool in El Sauzal

Haus im mediterranen Fincastil
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 5577

Personen4
Schlafzimmer2
Internet
 Pool
Eine Woche ab 653,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 546,00€
Fincahaus mit Garten und Pool in sonnenverwöhnter Lage

Fincahaus mit Garten und Pool
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 6633

Personen4
Schlafzimmer2
Internet
 Pool
Eine Woche ab 638,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 609,00€
Herrliche Landvilla mit Garten und Privatpool in El Sauzal

Herrliche Landvilla mit Garten
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 6605

Personen6
Schlafzimmer3
Internet
 Pool
Eine Woche ab 1.002,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 973,00€
Teneriffa Villa mit Privatpool in ruhiger Meerlage

Teneriffa Villa mit Pool
Teneriffa Nord-Mitte » El Sauzal
ID 75

Personen8
Schlafzimmer4
Internet
 Pool
Eine Woche ab 1.301,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 1.113,00€