Tabaiba-Radazul - Teneriffa - Ferienwohnungen und Ferienhäuser

-> direkt zu den Ferienobjekten in Tabaiba-Radazul

Klein und ruhig wirkt Tabaiba, das im Nordosten  von Teneriffa liegt und einige schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen bereit hält. Tabaiba hat seinen Namen einer Pflanze zu verdanken. Einem Wolfsmilchgewächs, das mit seinen purpurroten Blüten nur auf Teneriffa zu finden ist.

Der Name der Pflanze reicht bis in die Zeit der Guanchen zurück, die die Milch nutzten um Fische zu fangen. Diese saftreiche Pflanze braucht nicht viel zum Leben. Meist reicht dem erst kleinen Busch ein felsiger Untergrund um darauf zu seiner vollen Pracht und Größe von bis zu zwei Metern heranzuwachsen. Wenn man mit offenen Augen einen Spaziergang rund um den Ort macht, wird man sie finden, diese genügsamen Gewächse.

Tabaiba ist den deutschen Residenten hier auf der Insel sehr bekannt. Denn dort findet sich die Schule „Colegio Aleman“ - hauptsächlich als „Deutsche Schule“ bekannt. Diese Privatschule – in Tabaiba Alta, dem oberen Teil des Ortes gelegen – kann auf mehr als einhundert Jahre zurück blicken. Allerdings ist das Schulgebäude heute nicht mehr das Originale von 1909. Die Schule zog 1999 von Santa Cruz nach Tabaiba Alta. Damit wollte man nicht nur der steigenden Anzahl von Schülern gerecht werden, sondern wollte sicher stellen, dass der Unterricht den modernen Gegebenheiten standhalten würde. Da hier einige deutsche Residenten leben ist es nicht verwunderlich, dass es auch einige private Unterkünfte in Tabaiba gibt.

Der ruhige und gemütliche Ort Tabaiba wurde in drei Ortsteile aufgegliedert. Da ist einmal Baja – unten -, dann Media – Mitte -  und Alta – oben -.

Tabaiba gehört zum Gemeindegebiet von El Rosario und hat innerhalb dieses Gemeindegebietes einen hohen Stellenwert. 

Tabaiba hat einen schönen kleinen Strand – schwarz und feinkörnig. Hier kann man in Ruhe baden, den der Wellengang hier ist eher ruhig. Das kommt den Urlaubern des Ortes, die meist  in den Apartment- und Hotelanlagen des Ortes wohnen, zugute. Denn hier kann man schöne Sonnenstunden genießen und das Meer lädt zu der einen oder anderen Abkühlung ein.
Am besten kann man den Strand des Ortes über einige Treppen erreichen. Der Strand ist gepflegt, verfügt über einen Parkplatz und bietet seinen Gästen auch sonst alles man für einen schönen Strandtag braucht – eine Strandpromenade, Duschen, Umkleidekabinen, Toiletten, öffentliche Telefone, Restaurants, die ihre Gäste mit leckeren Speisen verwöhnen und eine Wasseraufsicht, die über all dies wacht.

Will man sich mal so richtig erholen, ausspannen und die Seele baumeln lassen, dann ist man in Tabaiba, fern ab von jeglichem Massentourismus mehr als gut aufgehoben.

Der Ort bietet seinen Gästen zahlreiche Restaurants, einen Supermarkt, Tennisplätze und eine Minigolfanlage. Wem das zu wenig ist, oder wer einfach mal einen Tag der Ruhe des Ortes entfliehen will, der ist innerhalb kürzester Zeit in Santa Cruz oder auch in Puerto de la Cruz – beides im Norden, oder auch in Los Cristianos oder Playa de las Americas – beides im Süden. Hier findet man den Trubel großer Touristenmetropolen und all das, was man in Tabaiba eben nicht findet.

Besonders bekannt und beliebt ist der Ort bei Tauchern. Vor der Küste von Tabaiba wurde ein Fischerboot versenkt. Die liegt nun 30 Meter unterm Meeresspiegel und wartet nur darauf, ständig aufs Neue erkundet zu werden. Ein aufregendes Unterwasservergnügen, den man kann nicht nur das alte Wrack erkunden, auch Drachenköpfe, Oktopoden, Sepien, Trompetenfische und viele kleine Schwärme von Meerpfauen wollen bewundert und bestaunt werden.

Neben Tabaiba ist auch Radazul ein kleiner Ort, der sich, im Nordosten liegend nur  ungefähr 7 km von der Hauptstadt Santa Cruz entfernt befindet. Hier sind sie zu Hause die Wassersportler, denn Radazul ist einer der beliebtesten Orte für Wassersportler auf Teneriffa.

Der ruhige und romantisch wirkende Ort Tabaiba bietet, neben einem Sport- und Yachthafen auch vielfältige Möglichkeiten in den Bereichen Wind- und Kitesurfen, Wasserski, Tauchen und auch Paraglider finden in Radzul beste Voraussetzungen.  Ein absolutes Paradies für Wassersportler.

Radazul ist zwar nicht sehr groß, hat aber eine ausgezeichnete Infrastruktur. Dieses kleine und verträumte Fischerörtchen kann man sowohl über Land, als auch auf dem Seeweg erreichen. Der schöne Sport- und Yachthafen des Ortes liegt unterhalb der steilen Küsten und wird von riesigen Hochhäusern verdeckt. Trotz dieses Mankos ist die Lage des Hafens sehr gut und auch Besucher und Gäste werden ihn schnell finden. Eigentlich kann die Lage des Hafens fast als optimal bezeichnet werden, denn er hat schon viele Unwetter und Stürme überstanden ohne dass an den Booten und Schiffen und an dem Hafen selbst größere Schäden entstanden sind.

Neben dem Hafen und den vielen Möglichkeiten für diversen Wassersportarten hat Radazul seinen Gästen noch einiges mehr zu bieten. Überall finden sich kleine Cafés, Bars und Restaurants. Hier kann man traditionell, sehr gut und vor allem auch sehr günstig essen. Die meisten Lokale bieten frischen Fisch und servieren ihn mit den typischen Runzelkartoffeln und den verschiedenen Mojo-Saucen.

Die Geschäfte in Radazul sind überschaubar. Es gibt alles was man für einen schönen und unvergesslichen Urlaub braucht und auch ein paar kleine Läden bieten die verschiedensten Waren an. Das richtig große Shoppingerlebniss hat man hier nicht. Aber das ist nicht so schlimm. Die Hauptstadt Santa Cruz erreicht man in wenigen Minuten und dort fühlen sich Shopping-Begeisterte wie im Himmel.

Womit Radazul jedoch punkten kann, sind die vielen Segel-, Wasserski- und Tauchschulen am Ort. Hier werden verschiedene Kurse für Anfänger- und Fortgeschrittene angeboten. Zudem bieten die Segelschulen verschiedene Segeltörns an. Wer sich lieber unter als über Wasser bewegt, der sollte, sofern er noch nicht tauchen kann, einen Tauchkurs besuchen. Die herrliche Unterwasserwelt vor der Küste von Radazul will erkundet werden. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener – die Einmaligkeit die sich einem hier bietet fasziniert Jeden und das auch immer wieder aufs Neue. Zahlreich Krater, Riffe, Felsspalten und Grotten wechseln sich ab mit den verschiedensten Meeresbewohnern. Die zeigen gern was sie haben und scheinen schier anzugeben mit der Pracht ihrer Farben und mit ihren verschiedenen Formen. Hier kann man Tintenfische, Stachelrochen, Trompeten- und Papagei-fische und vor allem auch die heimische Meeresspinnen bewundern. Diese haben ein ungewöhnliches, man möchte fast meinen außergewöhnliches Aussehen. Sie sind etwa so groß wie ein Fußball, haben einen rot-gelb gemusterten Panzer, eine Art Horn auf dem Kopf und gelbe Augen.

Radazul ist ein ruhiges und beschauliches Örtchen in dem Ruhesuchende und vor allem Wassersportbegeisterte wunderbare und schöne Urlaubstage verbringen können. Schauen Sie doch einfach direkt nach einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Tabaiba.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Tabaiba-Radazul

Studio in Tabaiba mit großer Terrasse und traumhaften Meerblick

Studio (große Terrasse, Meerblick)
Teneriffa Süd-Osten » Tabaiba - Radazul
ID 5802

Personen2
Studio
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 328,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 259,00€
Schönes Haus in Strandnähe mit Terrasse, kleinem Garten und Pool

Haus mit Terrasse und Poolzugang
Teneriffa Süd-Osten » Tabaiba - Radazul
ID 6594

Personen5
Schlafzimmer3
Badezimmer2
Internet
 Pool
Eine Woche ab 634,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 525,00€
Strandnahes Studio mit Terrasse und Meerblick in Tabaiba

Strandnahes Studio mit Meerblick
Teneriffa Süd-Osten » Tabaiba - Radazul
ID 5800

Personen2
Studio
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 314,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 245,00€
Strandnahes Studio mit Terrasse und Meerblick

Strandnahes Studio mit Terrasse
Teneriffa Süd-Osten » Tabaiba - Radazul
ID 5801

Personen2
Studio
Badezimmer1
Internet
 Pool
Eine Woche ab 314,00€
inklusive Endreinigung und NK
Verlängerungswoche ab 245,00€

Nahegelegene Orte